Hydro Substrate

Holzfasern

Holzfasern
Holzfasern, die durch Dampfreibung erzeugt werden, stellen eine effizientes organisches Substrat für die Hydrokultur dar. Der Vorteil der Holzfaser besteht

Sand

Sand
Sand ist billig und leicht zu bekommen. Er ist jedoch schwer und speichert Wasser nicht sehr gut. Ferner muss vor weiterem Gebrauch sterilisiert werden.

Ziegelsteinscherben

ZiegelsteinscherbenZiegelsteinscherben verfügen über ähnliche Eigenschaften wie Kies. Sie weisen den zusätzlichen Nachteil auf, dass sie möglicherweise den pH-Wert verändern,

Kies

Kies

Die gleiche Art, die in Aquarien Verwendung findet – obwohl jeder kleine Kies verwendet werden kann, solange er zuvor gewaschen wurde

Styropor-Flocken

Styropor-FlockenStyropor-Flocken sind preiswert, leicht zu bekommen und verfügen über ausgezeichnete Drainage-Fähigkeiten. Sie können jedoch für einige Verwendungen zu leichtgewichtig

Vermiculit

VermiculitWie beim Perlit handelt es sich beim Vermiculit um ein weiteres Mineral, das sich durch Überhitzung zu leichtgewichtigen Kieseln aufbläht.

Kokosfasern

Kokosfasern
Bei Kokosfasern, auch Coir genannt, handelt es sich um das Material, das übrig geblieben ist, nachdem die Fasern von

Perlit

PerlitPerlit ist ein vulkanischer Stein, der sich durch Überhitzung in sehr leichtgewichtige, aufgeblähte Glaskügelchen verformt.

Steinwolle

SteinwolleSteinwolle (Mineralwolle) ist wahrscheinlich das am meisten verbreitete Medium in der Hydrokultur. Steinwolle ist ein inaktives Substrat, das sich sowohl für Systeme

Blähton

Blähton
Gebackene Ton-Pellets, auch bekannt unter den Handelsmarken Hydroton’ oder ‘Hydrokorrels’ oder LECA (light expanded clay aggregate)