Wasser-Vernebelung

zurück zu Kategorie | Was ist Aeroponics

Bei den aeroponischen Gerätschaften geht es um den Gebrauch von Zerstäubern, Neblern, Befeuchtern oder anderen Geräten, die einen feinen Dunst erzeugen, um den Pflanzenwurzeln Nährstoffe zuzuführen. Bei aeroponischen Systemen handelt es sich normalerweise um geschlossene Regelkreise, die Makro- und Mikroumfelder liefern, die geeignet sind, eine zuverlässige, konstante Luftkultur aufrechtzuerhalten. Zahlreiche Erfindungen wurden gemacht, um das aeroponische Zerstäuben und Benebeln zu erleichtern.

Größe der Wassertröpchen Aero system
Aeroponischer hydro-zerstäubter Wasser/Nährstoff-Sprühnebel, 1996

Der Schlüssel zur erfolgreichen Wurzel-Entwicklung in einer aeroponischen Umgebung liegt in der Größe des Wassertröpchens. Bei kommerzieller Anwendung wird ein hydro-zerstäubter Sprühnebel verwendet, um große Flächen von Wurzeln mittels Luftdruck-Beneblung zu bedecken.

Eine Variante der Beneblungstechnik verwendet Ultraschall-Zerstäuber oder -Vernebler, um bei aeroponischen Niederdruckgeräten Nährstofflösungen zu versprühen

Um das aeroponische Wachstum zu unterstützen, ist die Größe der Wassertröpchen von höchster Bedeutung. Ist dasWassertröpfchen zu groß, hat das zur Folge, dass dem Wurzelsystem weniger Sauerstoff zur Verfügung steht. Sind die Wassertröpfchen zu klein – so wie jene, die durch den Ultraschall-Benebler erzeugt werden -, führt das zu einer exzessiven Bildung von Haarwurzeln, ohne dass sich ein Seitenwurzelwerk, das in einem aeroponischen System für nachhaltiges Wachstum sorgt, entwickelt.

Die Mineralisierung des Ultraschall-Wandlers erfordert Wartungsarbeit und bedingt Komponentenausfall. Dies ist auch ein Manko der metallischen Sprühdüsen und Benebler. Ein beschränkter Zugang zum Wasser lässt die Pflanze an Fülle verlieren und führt zum Verwelken.